Bin ich echt? Authentizität als Virtuelle Assistentin

Die erste Video-Besprechung mit Kundin E. Auf meinem Bildschirm erkenne ich ihren fragenden Blick. Zögernd erkundigt sie sich, ob ich mich mit dem Newsletter-Tool xyz auskenne? Ihre bisherige Assistentin sei vor Kurzem Mutter geworden. Und sie selbst habe sich mit dieser Materie überhaupt nicht beschäftigt. Nun sei einiges liegen geblieben.

Was antworte ich?

11 verschiedene traditionelle Masken aus einer Masken-Werkstatt in Ciudad Colón, Costa Rica - Beitragsbild für "Authentizität als Virtuelle Assistenz"
Beitragsbild: Aufgenommen im November 2017 beim Besuch einer traditionellen Masken-Werkstatt in Ciudad Colón, Costa Rica
Bei Interesse: Reisebericht 🔗 (klick)

hier gehts um …

Authentischsein

  • Klar kenne ich mich mit xyz aus. Kann eine Automation erstellen, Kontakte in verschiedene Gruppen und Segmente einteilen usw.
  • Oder teile ich der Kundin aufrichtig mit, dass ich mich von zig Newsletter-Programmen mit diesem speziellen Programm nicht auskenne? Aber mich durch Anleitungen stöbern und mir Lehrvideos anschauen werde? Damit ich ihre Wünsche umsetzen kann.

Es erscheint verlockend, Probleme ganz vermeiden zu wollen, indem nicht darüber gesprochen wird.

Aber: Fürs Authentischsein gehören für mich

  • Ehrlichkeit
  • Aufrichtigkeit
  • Glaubwürdigkeit

dazu. Im Privaten wie im Geschäftlichen. Und nicht das Blaue vom Himmel erzählen.

Jede‧r macht Fehler und nicht alles ist perfekt. Durch klare Kommunikation zeige ich meinen Kund‧innen, dass ich ein Mensch bin und dass nicht alles sofort tipptopp ist. Dann lassen sich gemeinsam neue Ansätze und Lösungen finden. Durch Authentizität lassen sich stärkere Verbindungen schaffen.

Gerade meine Persönlichkeitsmerkmale sind es, die mich von allen anderen auf der Welt unterscheiden. Ebenso sind es diese Unterschiede, die mein Ein-Personen-Unternehmen auszeichnen. Genauso wie etwa die erstklassige und individuelle Betreuung der Auftraggeber‧innen.

Authentizität bei der digitalen Arbeit

Insbesondere im Virtuellen Business sind Ehrlichkeit und Glaubwürdigkeit essenziell. Denn vielfach kommuniziere ich nur digital mit den Auftraggeber‧innen. Und bei Aufgaben, die Vertrauen erfordern, sind die zuvor genannten Eigenschaften absolut entscheidend!

Authentizität bedeutet daher, sich nicht zu verstellen und zu den Kund‧innen ehrlich, transparent – einfach aufrichtig – zu sein.

Wenn ich mich als Megaperson inszeniere, die den Insta-Channel von 0 auf 100.000 Follower‧innen innerhalb von sieben Tagen bringt. Aber nicht weiß, dass es drei übergeordnete Arten von Profilen gibt, dann geht die Glaubwürdigkeit und das Image flöten.

Bei einer teil-virtuellen oder virtuellen Zusammenarbeit mit einer Gruppe von Personen ist Kommunikation eine der Herausforderungen. Und auch in diesem Kontext bedeutet Authentizität nicht gekünstelt aufzutreten.

Wie erreichst du als VA Authentizität?

Sei du selbst

Und habe keine Schwierigkeit damit, weil du glaubst jemand anders sein zu müssen, anstatt DU selbst. Du kannst soundso nicht allen gerecht werden.

Zeige deine Persönlichkeit

Und fange einfach mal an – könnte doch gut werden. Unperfekt ist das neue perfekt.

Sei transparent

Mit gelebter Authentizität haben kleine Unternehmen (und gerade EPU) einen Vorsprung gegenüber großen Unternehmen. Du hast vielleicht nicht die Markenbekanntheit und Zugang zu Kapitalmengen wie große Unternehmen. Aber du hast wesentlich mehr Möglichkeiten, Beziehungen aufzubauen.

Aufgrund meiner kleinen Unternehmensgröße antworte ich auf jede Anfrage persönlich. Und bei mir gibt es keine „Nicht auf diese E-Mail antworten“-E-Mails. Daher ist meine Dienstleistung stimmig und authentisch.

Ein weiteres Beispiel für transparente Arbeit nannte ich in der Einleitung. Gib zu, wenn du Sachen (noch) nicht kennst(kannst). Wir können nicht immer alles wissen. Und das ist in Ordnung, solange wir nicht versuchen, diese Tatsache zu verbergen und offen darüber kommunizieren.

Keine Spielereien und Tricks

Sei bei deinen Handlungen konsistent. Gemischte Botschaften führen zu Misstrauen. Bspw. bei deiner Preisgestaltung: Welches Gefühl vermittelst du, wenn du auf Niedrigpreisangebote eingehst, aber auf deiner Website Stundenpakete ab EUR 55,00 verkaufst?

Glaubwürdigkeit entsteht nur, wenn alles von innen nach außen konsistent ist. Für Kund‧innen ist es wichtig, dass Dienstleister‧innen authentisch sind.



Unternehmenswerte

  • Jede Handlung
  • Jede Kommunikation
  • Jede Erledigung eines Auftrages
  • Jeder Auftritt

von mir (durch mich) sind Spiegelbilder meiner Arbeit. Werte sind Wegweiser, die die Richtung zeigen und Halt geben.

Ehrlichkeit – Aufrichtigkeit – Glaubwürdigkeit

Ich bin ehrlich, offen und fair zu meinen Kund‧innen und Geschäftspartner‧innen. Eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe kann nur funktionieren, wenn beide Parteien absolut ehrlich miteinander umgehen.

Aufrichtigkeit bedeutet etwa, mal keine Antwort oder Lösung zu wissen.

Freiheit – Ordnung – Professionalität – Selbstbestimmtheit

Mit meiner Authentizität als VA entsteht die Freiheit, mein Unternehmen auf eine Weise zu führen, die zu meiner Persönlichkeit und mir passt.

Mit Leidenschaft und Entschlossenheit tippe ich in die Tastatur; designe Formulare, Grafiken, Pins, Präsentationen oder Vorlagen; werte diverse Umfragen aus usw.

Ich liebe Ordnung, sodass alles auf einen Blick auffindbar ist. Als Beispiel scrolle dich doch durch den Beitrag Digitale Ablage.

Durch persönliche und berufliche Weiterentwicklung verbessere ich mich und baue meine Kompetenz stetig aus. Somit kann ich Kund‧innen immer besser unterstützen.

Ich kann meine Arbeit fast komplett an meine produktiven Phasen anpassen.

Umweltschutz

Dieser Wert ist direkt auf mein Business bezogen schwieriger umzusetzen. Obwohl: Zu Kund‧innen-Meetings fahre ich mit öffentlichen Verkehrsmittel. Notwendige Dokumente versende ich elektronisch und spare somit Papier und Druckerpatronen ein.

Marias Service-Letter wird zukünftig auch meine Werte beinhalten. Und zwar die Dinge, die mir wichtig sind: Dinge wie Verhaltensweisen und Standards.

Blogparade

Mit diesem Beitrag nehme ich an der Blogparade (ja, die gibt es noch) von Rosa Pessl teil.

Bei einer Blogparade animiert ein‧e Blogger‧in andere Blogger‧innen dazu über ein bestimmtes Thema zu schreiben.

Im Startbeitrag 🔗 von Rosa findest du andere Sichtweisen zum Thema Authentizität. Nach dem Ende der Blogparade wird sie alle eingereichten Beiträge zusammenfassen.

Damit du (Extra-)Zeit für deine Kund‧innen hast - Marias Office-Management - deine Virtuelle Business Assistenz

Bleiben wir in Kontakt:

Schreib mir …
… Was verstehst du unter Authentizität?
Welche …
… Unternehmenswerte hast du?
Gerne auch über LinkedIn 🔗 bzw. über Facebook 🔗.
11 verschiedene traditionelle Masken aus einer Masken-Werkstatt in Ciudad Colón, Costa Rica
11 verschiedene traditionelle Masken aus einer Masken-Werkstatt in Ciudad Colón, Costa Rica –
Beitrag „Authentizität als Virtuelle Assistenz“

2 Gedanken zu “Bin ich echt? Authentizität als Virtuelle Assistentin

    1. Liebe Rosa,
      ich danke dir für den „Aufruf“ (aka Blogparade) sich um das Thema Authentizität Gedanken zu machen. Wie die Teilnehmenden zeigen, gibt es vielfältige und unterschiedliche Sichtweisen.
      Maria

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Rosa Pessl Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.